Ellen-Buchner-Haus in Hattingen

Ellen-Buchner-Haus

Das Ellen-Buchner-Haus (die "Ketteltasche") als ehemalige Volksschule der Stadt Hattingen in landschaftlich reizvoller Außenlage wurde 1982 in einem ersten Bauabschnitt mit 9 Plätzen eröffnet. Ein Erweiterungsfertigbau ergab weitere 13 Plätze. Für die behinderten Seniorinnen und Senioren, die keine WfbM besuchen, wurde 1989/90 ein integrierter Altenwohntrakt geschaffen, zum damaligen Zeitpunkt eine beispielhafte Wohnanlage für NRW zur Umsetzung des Lebenshilfe-Konzeptes vom "lebenslanges Wohnen unter einem Dach".

Neben Notplätzen zur Kurzzeitpflege wurde auch eine Geschäftsstelle für den Verein eingerichtet. Heute verfügt das "Mutterhaus" der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen über 36 Plätze, davon 26 Regelwohnplätze, 8 Seniorenwohnplätze und 2 Kurzzeitwohnplätze. Ein Fahrstuhl erlaubt die rollstuhlgerechte Nutzung aller Bereiche der Wohnanlage. Die vorhandene Mehrzweckhalle ermöglicht (festliche) Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen.

Wegen der Außenlage im Bezirk Niederwenigern steht ein Fuhrpark mit drei Kleinbussen und einem Kombi zur Verfügung, um die Freizeitangebote der ca. 6 km entfernten Stadtmitte von Hattingen mit der schönen Altstadt erreichen zu können.

Das Wohnkonzept, das auch in den später errichteten Wohnstätten umgesetzt wird, ist geprägt von familiärer Atmosphäre und der Betonung einer gesunden Lebensweise mit Vollwerternährung.

Aktivitäten - Freizeiten - Veranstaltungen

Die Pandemie hat bei Bewohnerinnen und Bewohnern des Ellen-Buchner-Hauses für den temporären Verlust des Arbeitsplatzes, für emotionale Nöte und auch Ängste gesorgt. Zusammenhalt, kreative Fröhlichkeit und mutiger Tatendrang waren dann gefragt. Um die Tage also so schön wie möglich zu gestalten wurden nicht nur kurzerhand die...

Weiterlesen

Einfachmal ein bisschen feiern und fröhlich mit der Sonne tanzen. Das war Motto im Ellen–Buchner-Haus. Der uns gut bekannte Künstler und Schlagersänger „ToBi die Partyrakete“ sorgte mit seinen lockeren Hits für grandiose Stimmung und ein „Gute-Laune-Feuerwerk“. Es wurde ausgelassen getanzt, gelacht und laut mitgesungen. Wir haben die...

Weiterlesen

Niemand kennt sich in der Waschküche und Hauswirtschaft des Ellen-Buchner-Hauses so gut aus wie „unsere Petra“. Sie kennt jedes Kleidungsstück, jede Wäscheklammer und hat für jeden Fleck eine saubere Lösung. Frau Veidt begann im Mai 1995 ihre Tätigkeit im Haus und gehört seit dem dazu wie die Sahne zum Eis. Für Bewohner und Mitarbeiter...

Weiterlesen

In der Tagesstruktur des Ellen-Buchner-Hauses wurde Tanja Heilmann mit einem bunten Frühlings - Blumenstrauß überrascht. Grund dafür ist ihr 10-jähriges Dienstjubiläum. Jedes Blümchen im Strauß steht für weitere Jahre der guten Zusammenarbeit. Wir haben uns im Namen unserer Lebenshilfe für ihren kreativen, flexiblen und stets gut...

Weiterlesen

"In Zeiten von Corona"

Aktuelles

Die Schutzmaßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Corona-Virus und die daraus resultierenden Besuchsverboten in den Wohnstätten seit Mitte März 2020 haben dazu geführt, dass alle Eltern und Betreuer ihre Kinder oder zu Betreuenden nicht mehr besuchen konnten. Auch der „Heimaturlaub“ ist ohne eine anschließende 14-tägige Quarantänezeit...

Weiterlesen

Wir trotzen dem Virus…

Aktuelles

Seit über zwei Wochen sind Bewohnerinnen und Bewohner des Ellen Buchner Hauses damit beschäftigt das Virus zu verdrängen und abzuwehren. Sie stehen diesem mit guter Laune, Sonnenschein und jeder Menge Kreativität gegenüber! Es ist nicht immer leicht sich positiv auf alles einzulassen aber im Moment gelingt es uns gut - auch wenn das...

Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Angehörige unserer Bewohnerinnen und Bewohner,
die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen und der Verdachtsfälle in NRW steigt derzeit sprunghaft. Um einer Überlastung des Gesundheitswesens möglichst frühzeitig vorzubeugen wurde am 13.03.2020 durch das Gesundheitsministerium NRW die hier einsehbare...

Weiterlesen

In den ersten Wochen in 2020 wurde eine Etage im Ellen-Buchner-Haus komplett leergezogen, damit verschiedene Handwerker-Teams dort ungestört wirken konnten. Die Bewohnerzimmer wurden vergrößert und haben einen neuen modernen Grundriss erhalten, neue Badezimmer wurden installiert und die Fußböden ausgetauscht. Die Bewohnerinnen des Hauses...

Weiterlesen

Die Waffel macht`s möglich

Aktuelles

Vielen lieben Dank an alle fleißigen Helfer des Schalke Fan Clubs „Blue White Dragon“ und des Rewe-Marktes Niederwenigern. Die Schalker haben sich in der Vorweihnachtszeit extra an einem Samstag Zeit genommen um für den guten Zweck selbstgebackene Waffeln und leckeren Glühwein zu verkaufen. Da wurde „Rewe“ mal eben zum kleinen...

Weiterlesen

Wenn aus dem Landgasthof „im Holland“ in Sprockhövel Weihnachtslieder und fröhliches Gelächter herausdringen, ist wieder Zeit für den traditionellen Heiligabendbruch unserer Lebenshilfe. Der Heiligmorgen in fröhlicher Gesellschaft ist für über 60 Bewohnerinnen und Bewohner, Betreuerinnen und Betreuer sowie für einige Ehrenamtler ein ganz...

Weiterlesen
Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32

Kontakt

Ellen-Buchner-Haus
Ketteltasche 10
45529 Hattingen

Eva-Maria Peters
Wohnstättenleiterin
Medizin-Produkte-Beauftragte

Tel.: 02324/91954813
Fax: 02324/40386

E-Mail: hattingen(at)lebenshilfe-en-hagen.de