Ellen-Buchner-Haus in Hattingen

Ellen-Buchner-Haus

Das Ellen-Buchner-Haus (die "Ketteltasche") als ehemalige Volksschule der Stadt Hattingen in landschaftlich reizvoller Außenlage wurde 1982 in einem ersten Bauabschnitt mit 9 Plätzen eröffnet. Ein Erweiterungsfertigbau ergab weitere 13 Plätze. Für die behinderten Seniorinnen und Senioren, die keine WfbM besuchen, wurde 1989/90 ein integrierter Altenwohntrakt geschaffen, zum damaligen Zeitpunkt eine beispielhafte Wohnanlage für NRW zur Umsetzung des Lebenshilfe-Konzeptes vom "lebenslanges Wohnen unter einem Dach".

Neben Notplätzen zur Kurzzeitpflege wurde auch eine Geschäftsstelle für den Verein eingerichtet. Heute verfügt das "Mutterhaus" der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen über 36 Plätze, davon 26 Regelwohnplätze, 8 Seniorenwohnplätze und 2 Kurzzeitwohnplätze. Ein Fahrstuhl erlaubt die rollstuhlgerechte Nutzung aller Bereiche der Wohnanlage. Die vorhandene Mehrzweckhalle ermöglicht (festliche) Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen.

Wegen der Außenlage im Bezirk Niederwenigern steht ein Fuhrpark mit drei Kleinbussen und einem Kombi zur Verfügung, um die Freizeitangebote der ca. 6 km entfernten Stadtmitte von Hattingen mit der schönen Altstadt erreichen zu können.

Das Wohnkonzept, das auch in den später errichteten Wohnstätten umgesetzt wird, ist geprägt von familiärer Atmosphäre und der Betonung einer gesunden Lebensweise mit Vollwerternährung.

Aktivitäten - Freizeiten - Veranstaltungen

Die Heimbeiräte der vier Wohnstätten und deren Assistenten trafen sich am 26.Oktober zur regelmäßigen Sitzung des Lebenshilfebeirates. Auf der Tagesordnung stand dabei nicht nur der gegenseitige Austausch der Heimbeiräte, sondern auch ein Treffen mit den Vertretern verschiedener anderer Gremien der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen.

Sabine...

Weiterlesen

Wenn Fußballer zu Bäckern werden,

Ellen-Buchner-Haus Hattingen

dann kann es sich nur um die „Blue White Dragons“ handeln. Der Hattinger Schalke-Fan-Club hat in Kooperation mit „REWE“ in Niederwenigern  durch den Verkauf von selbst hergestellten Waffeln 700€ eingenommen. Diesen Erlös spenden sie dem „Ellen-Buchner-Haus“.

Zur Checkübergabe trafen sich gestern, am 18. September 2018, Mitarbeiter des...

Weiterlesen

Aufgrund der großen Nachfrage nahmen diesmal mehr Bewohner als üblich - an unterschiedlichen Tagen – an „Zeit für mich“ teil. Mit dabei waren Stefan, Ruth, Ina, Susi, Ralf, Steffi, Karsten, Janin, Tatjana und Sabine. Ein großer Wunsch der Bewohner war es, die Keramikwerkstatt „Potteery“ in Hattingen zu besuchen. Dort bemalten wir einen...

Weiterlesen

Am 07.06.2018 fand das erste Netzwerktreffen rund um tagesstrukturierende Angebote für Menschen mit geistigen Behinderungen in der Tagesstruktur unseres Catharina-Rehage-Hauses statt. Vertreter aus anderen Lebenshilfe-Organisationen, die in Tagesstrukturen tätig sind, sind unserer Einladung gefolgt. In einer harmonischen Runde konnten...

Weiterlesen

Fußball WM gerettet…

Aktuelles

…in der "Ketteltasche" laufen die ersten Vorbereitungen zu kommenden Sommer-WM! Public Viewing wird organisiert, der Grill dafür bereits getestet und die passende Deko in *schwarz rot gold* besorgt. Leider verweigerte unser Beamer seine Leistung, zeigt kein Bild mehr auf unserer großen Leinwand und verabschiedete sich in den Ruhestand!

Was...

Weiterlesen

In dieser Woche ging es am ersten Tag in die „Pottery“, in der Benjamin, Sandra, Britta, Ute, Christine und Regina einen Kaffeepott selbst bedruckten und bemalten. Die Freude war riesengroß und die Ergebnisse wundervoll.
Am Dienstag fuhren wir auf Wunsch vieler Bewohner in den Ruhr Park zum Shoppen. Regina kaufte sich ein neues Armband...

Weiterlesen

Zauberei zum Aktionstag!

Aktuelles

Am 3.Mai veranstalteten wir, das Ellen Buchner Haus der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen, am Berufskolleg Hattingen einen bunten und fröhlichen Vormittag. Unter dem Motto „Inklusion von Anfang an“, unterstützt durch die „Aktion Mensch“, wurden zahlreiche schöne Begegnungen möglich. Einige Bewohner unseres Hauses gönnten sich sogar extra...

Weiterlesen

„Der Wettergott hat ein Lebenshilfe-Herz“. Mit diesen Worten begrüßte Katharina Nebel die rund 85 Gäste zur diesjährigen Frühlingsfahrt auf dem Harkortsee in Wetter. Und tatsächlich: Kaum fuhr das Schiff los, öffnete sich der Himmel und die Sonne schien so kräftig sie konnte. Schöner hätte es an einem 15. April nicht sein können.

Nach...

Weiterlesen

Bei der Sitzung des Lebenshilfebeirates wurden wieder spannende Themen wie z. B. der Themenbereich der Mitwirkungsrechte besprochen. Ein Erfahrungsaustausch der Arbeit in den Wohnstätten durfte nicht fehlen.

Die Hauswirtschaft des Christian-Ehlhardt-Hauses sorgte für ein sehr leckeres Mittagessen und frisch gestärkt ging es dann an...

Weiterlesen

Frosch küsst Sheriff

Aktuelles

Was für eine schöne Feier in der Hattinger Gebläsehalle.“Holti Holau“ hieß es am 12.Januar 2018 um 19:11Uhr und war unser Startschuss in die diesjährige Karnevalssaison! Die Bewohner des Ellen-Buchner-Hauses hatten sich in diesem Jahr in „Pipi Langstrumpf“, Polizisten, Sheriffs, Hexen, Bienchen, Sträfling oder Indianerinnen verwandelt!...

Weiterlesen
Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32

Kontakt

Ellen-Buchner-Haus
Ketteltasche 10
45529 Hattingen

Eva-Maria Peters
Wohnstättenleiterin
Medizin-Produkte-Beauftragte

Tel.: 02324/91954813
Fax: 02324/40386

E-Mail: hattingen(at)lebenshilfe-en-hagen.de

10.12. bis 23.12.2018
Glühweinstand in Hattingen

24.12.2018
Heiligabendbrunch (interne Veranstaltung)