Das Bundesteilhabegesetz regelt die Unterstützung für behinderte Menschen neu. Der Plan:

Menschen mit Behinderung dürfen bald mehr Geld sparen. Das gilt aber nicht für Menschen mit geistiger Behinderung, da sie kaum Einkommen haben und von Sozialhilfe leben. Sparen sie etwas, ist bei 2600 Euro Schluss: Was darüber hinausgeht, geht ans Sozialamt. Auch sie brauchen mehr Spielraum und das Recht auf ein Sparbuch.

Wir kämpfen für #TeilhabeStattAusgrenzung Mehr erfahren Sie hier: www.teilhabestattausgrenzung.de

Aktuelles - Infos - Veranstaltungen

In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Das ist das Motto der Aktion Mensch und passt auch auf den am 26. September 2016 in der Mitgliederversammlung zum ersten  Ehrenvorsitzenden unserer Lebenshilfe-Vereinigung gewählten Dieter Ehlhardt ziemlich gut. Wie wäre es mit einer Gesellschaft, die Heimat sein kann für alle Menschen, die in ihr...

Weiterlesen

Schwelm. Bei der Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen am 26. September in Schwelm wurde ein neuer Vorstand gewählt. Herr Dieter Ehlhardt ist nach 25 Jahren engagierter ehrenamtlicher Vorstandsarbeit nicht mehr zur Wahl angetreten und hat den Vorsitz der Elternvereinigung mit bewegenden Worten an seine Nachfolgerin...

Weiterlesen

Das "kofferlose" Urlaubsprojekt war  ein voller Erfolg. Von Montag bis Freitag hat Projektleiterin Elke Speker zusammen mit ihren Kolleginnen Karin Oelze-Böhmer und Karin Scharfen für fünf Bewohner der Wohnstätte ein tolles Urlaubs-Programm aufgestellt. Ein großer Wunsch der Bewohner ist häufig, Tiere anzusehen und zu streicheln. 

So...

Weiterlesen

Mit unserem inklusiven Café Zeitlos bewirbt sich unsere Lebenshilfe um die ENKrone, dem AVU-Engagementpreis für den Einsatz im sozialen Bereich.
 
www.facebook.com/ENKrone
 
Ab dem 22. September (16:00 Uhr) bis zum 6. Oktober 2016 (12:00 Uhr) können alle Vereinsmitglieder, Freunde/Bekannte und Fans unser Café Zeitlos „liken“. Für...

Weiterlesen

Das BeWo Sommerfest

BeWo

Wenn bei der Lebenshilfe gefeiert wird, gibt es immer allerlei zu erleben. Auch beim diesjährigen BeWo-Sommerfest gab es, angekündigt durch Moderator Andre, wieder ein buntes Programm. Zunächst wurde ganz offiziell der Lebenshilfebeirat verabschiedet. Frau Ollesch, die Leiterin des ambulant betreuten Wohnens, lobte die Mitglieder für ihre...

Weiterlesen

Malte Bachmann, 23 Jahre, hat am 17. August 2016 seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement bei der Lebenshilfe Ennepe Ruhr/ Hagen im Lebenshilfe-Center, Schwelm begonnen. Zuvor hat er ein zwei-monatiges Praktikum in unserer Verwaltung absolviert und erste Eindrücke in dem Arbeitsbereich erhalten.

„An meinem ersten Ausbildungstag...

Weiterlesen

Nadine Rösner, 20 Jahre, hat am 1. August ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der Lebenshilfe Ennepe Ruhr/ Hagen begonnen. Zuvor hat sie ihr Abitur an der Gesamtschule Hagen-Haspe gemacht. "Ich wurde am ersten Tag freundlich vom Lebenshilfe Center-Team begrüßt und aufgenommen. Und auch nach der kurzen Zeit kann ich bereits...

Weiterlesen

Spende für die Lebenshilfe

Aktuelles

Im Rahmen seines jährlichen Sommer-Grill-Festes hat der ZERO Profi-Malermarkt in Essen am 2. September Spenden in Höhe von 700 Euro erhalten und diese an die Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen gespendet.

Kirsten Kösters und Jochen Schmale von ZERO überreichten Katharina Nebel stellvertretend den Scheck. Die Lebenshilfe bedankt sich für...

Weiterlesen

Familientag

FUD

Der diesjährige Familientag war bunt, fröhlicher, am sonnigsten. Viele FUD- und Schulinklusionsfamilien, Mitarbeiter, Freunde, Mitglieder und Bewohner unserer Lebenshilfe sind der Einladung gefolgt und haben mitgefeiert. Der von der Aktion Mensch geförderte Tag hatte einiges zu bieten.

Matthias Schulte empfing die Gäste musikalisch mit...

Weiterlesen

Sommeraktivitäten der Hagener Wohnstätte

Haus der Lebenshilfe Hagen

Ereignisreiche Wochen liegen hinter den Bewohnern des Haus der Lebenshilfe Hagen. Bei schönem Sonnenwetter gab es verschiedenste Angebote wie z. B. die Fahrradwerkstatt, hier konnte zusammen mit der Hagener Polizei auf dem Übungsplatz das richtige Verhalten im Straßenverkehr eingeübt werden.

Etwas ruhiger ging es bei den Künstlern der...

Weiterlesen

Thema: Was bedeutet Inklusion?

... zum AKTION MENSCH Video

Das Wort kommt aus dem Lateinischen (inclusio = Einschluss) und bedeutet Einbeziehung und unbedingte Zugehörigkeit. Inklusion heißt von Anfang an dabei sein. Kein Mensch soll erst in Sondereinrichtungen platziert werden, um ihn später in die Gesellschaft reintegrieren zu müssen.
So sollen Kinder mit und ohne Behinderung den gleichen Kindergarten, die gleiche Schule besuchen und dort die Unterstützung erhalten, die sie brauchen. Es geht um Teilhabe und Barrierefreiheit.

Inklusion, erklärende Grafik

Damit sind nicht allein der Abbau baulicher Hürden gemeint oder Signal-Töne an Ampeln. Für Menschen mit geistiger Behinderung ist beispielsweise eine leichte Sprache auf Formularen oder Schildern ganz wichtig, um sich in ihrer Umwelt zurechtzufinden.

Besucherzähler
Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98454515550000033332
BIC WELADED1SLM

Petition der Bundesvereinigung Lebenshilfe

Social Media

Besuchen Sie uns auf Facebook

Zeitraffer-Film vom Catharina-Rehage-Haus

Imagefilm unserer Lebenshilfe

Gemeinsame Aktion:

Zusammen engagieren – eine Kooperation zwischen der Aktion Mensch und der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung. Jetzt mitmachen!